Eventfotograf Dirk Ewald präsentiert seine Fotos live

Blog22.1 Blog22.2 Blog22.3

Heute geht es in meinem Blog um den immer wieder spannenden Effekt der Sofortpräsentation von Fotos auf dem Event

Die Beamershow: Der Rückblick fast live

Oft werde ich als Eventfotograf beauftragt, auf dem Event selbst schon die Highlights an Fotos herauszusuchen, um wie z.B. letzte Woche ein Golfturnier, welches tagsüber stattfand, bei der Abendveranstaltung noch einmal Revue passieren zu lassen.

Begeisterung bei den Teilnehmern

Erst letzte Woche war ich als EventFotograf in der Nähe von Hamburg gebucht, um das Golfturnier eines Immobilienverbandes zu dokumentieren. Wie die Jahre vorher wünscht sich mein Kunde, dass beim Abendempfang schon die schönsten Fotos des Tages gezeigt werden. Man könnte meinen, dass das wenig spannend ist, da die Teilnehmer ja bereits beim Turnier dabei waren, alles schon gesehen haben und sich das am Ende niemand anschaut. Ich bin oft selbst überrascht, das dass genaue Gegenteil der Fall ist und sich regelrechte Menschentrauben vor den Screens bilden, auf denen die Fotos gezeigt werden.

Eventfotografie: Eine andere Ebene

Das liegt wohl daran, dass Eventfotos eine weitere Ebene mit ins Spiel bringen. Die eigenen Erlebnisse werden nochmal vertieft, und durch neue Eindrücke und Blickwinkel ergänzt. Die Fotos die ich als EventFotograf gemacht habe dienen so der Erweiterung des eigenen Blickfeldes, könnte man sagen.

Ein kurzer Moment des Innehaltens

Als Gast dieses Golfevents bietet sich mir durch das Betrachten der Fotos die Möglichkeit einen Moment inne zu halten und das Erlebte nochmal anders zu erleben. Man sieht Dinge die man vorher so noch nicht wahrgenommen hat. Als Eventfotograf schaffe ich so Begeisterung und geben dem Event durch meine Fotos etwas Dauerhaftes. Außerdem können so alle Teilnehmer und auch der Veranstalter allen zeigen, was für ein tolles Event da stattgefunden hat und wie erfolgreich das Ganze war.

Dirk Ewald Ihr Eventfotograf und Ballfotograf in Hamburg

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*