Eventfotografie: So funktioniert es auf jeden Fall – Teil 5

Blog5

In meinem Blog geht es dieses Mal einfach um ein paar Tips zur Eventfotografie.

Kleidung:

Die Kleidung sollte so gewählt sein, dass man dazugehört. Viele Eventfotografen machen den Fehler sich schlecht zu kleiden. Wie soll ich als Kunde oder Gast einen Fotografen ernst nehmen, der mir durch seine unpassende Kleidung zu verstehen gibt, dass er nicht dazugehören will, und auch noch gut bezahlt wird. Fragen Sie vorher, was der Dresscode auf dem Event ist. Wenn man zum Beispiel auf einem Segelschiff-Incentive dabei ist, braucht man natürlich eine praktische, winddichte Jacke, zumindest in Hamburg und Norddeutschland sogar im Sommer. Auf einem Ball, oder bei einer Beraterfirma auf dem Event, sind Topkleidung bis hin zum Smoking angesagt. Sonst fällt man als Eventfotograf nur unangenehm auf und man wird nicht ernst genommen. Das ganze Thema ist auch eine Frage des Respekts vor meinen Kunden, von denen ich ja schließlich lebe.

Schnell sein:

Nerven Sie niemanden mit ständigem Fotografieren mit vielen Fotos. Zwei, drei Fotos pro Motiv sollten genügen. Wer viel Erfahrung als Eventfotograf hat, braucht oft nur ein Foto.Die Gäste möchten schließlich den Event genießen und sich nicht die ganze Zeit mit dem Fotografen beschäftigen.

Aufmerksam sein:

Geben Sie als Eventfotograf Alles. Aufmerksamkeit und  Interesse sind essentiell um Emotionen einzufangen und dafür werden Sie bezahlt. Wenn einer der Gäste besondere Wünsche hat, nehmen Sie sich Zeit dafür. Wenn jemand unsicher ist, beim Fotografieren, nehmen Sie ihm die Unsicherheit.

Blitz weglassen:

Lassen Sie das Blitzen als Eventfotograf, wenn möglich. Oder wollen Sie ständig angeblitzt werden, während Sie sich unterhalten? Die heutigen Kameras haben erstaunliche Qualitäten im High Iso Bereich.

Abwechslung:

Als Eventfotograf sollte man immer in Bewegung bleiben, damit die Fotos abwechslungsreich sind.

No Go´s bei Eventfotografie:

Keine Köpfe von hinten, keine verzerrten Gesichter, nur positive Eventfotos, niemanden beim Rauchen, niemals beim Essen fotografieren, keine Menschen die nicht fotografiert werden wollen.

Dirk Ewald Ihr Eventfotograf in Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*