Herausforderungen auf der Fashionweek für Eventfotograf Dirk Ewald

Blog21.1Blog21.2

Blog21.3Blog21.4

Heute geht es in meinem Blog um einen Auftrag letzten Samstag, der mich spontan, unerwartet und direkt zur Fashionweek nach Berlin brachte

Der Auftrag

Als Eventfotograf erlebt man immer wieder Überraschungen. Letzte Woche rief mich mein alter Freund Phillip an der mittlerweile Marketing bei DB-Technologies macht, um mich spontan mal nicht nach Hamburg, sondern nach Berlin zu schicken. Sein Auftrag lautete: Fotografiere unser neues PA-System welches noch gar nicht auf dem Markt ist, für uns live in Aktion. Da erwarte ich als EventFotograf tolles Licht, eine starke Location und schwierige Lichtverhältnisse. Das klingt jetzt vielleicht paradox, aber mit dem tollen Licht meine ich, dass die Location gut ausgeleuchtet ist, aber die Lautsprecher ja nicht direkt angestrahlt werden, was dann für mich zum Fotografieren schwierige Lichtverhältnisse sind.

Die Ausführung

Als ich einem anderen Freund von meinem Auftrag als Eventfotograf in Berlin erzählte, fragte der mich: Dann bist Du ja auf der Fashionweek? Ich konnte nur antworten: Keine Ahnung ist die denn? Ich hatte ja nur die Infos zur Location und das es eine Veranstaltung von Loreal war. Und so kam es, dass ich im Berliner Tempodrom bei der L´oreal Fashionshow 2016 landete. Überall nur Modells, und als Höhepunkt die Show von Guido Maria Kretschmer. Insgesamt war der Aufwand beindrucken und es wurde dort unter Anderem wirklich abgefahrene Kleidung von Hochschulabsolventen und die neuesten Frisurentrends gezeigt.

Technische Herausforderungen

Ich war zum Glück früh genug da um vor der Show schon einige sehr stimmungsvolle Fotos zu machen. Auf dieser Veranstaltung wurde nämlich Licht und Soundtechnisch sehr geklotzt. Allerdings war während der Show das Licht nur auf den Laufsteg ausgerichtet, so dass ich die PA, die schwarz, vor schwarzem Tuch war, mit bloßem Auge kaum sehen konnte. Deshalb fotografiere ich als Eventfotograf oft in RAW, so dass man danach noch viel aus den Schatten herausholen kann. Die Fotos sind jedenfalls toll geworden und ich würde jederzeit wieder zur Fashionweek fahren.

Dirk Ewald Ihr Eventfotograf und Ballfotograf in Hamburg

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*